Die Geschichte der CREATIVE OUTLAWS:

Die C.O. gibt es seit nunmehr 2007. Die Urformation bestand aus Tom „Tornado“ Klatt und Sebastian Balint, ab 2014 kam Achim Schwarz mit hinzu und Sebastian schied aus den C.O. 2016 aus. Assoziierte Mitglieder waren auch Rudi Turinsky & Volker Massolles, sowie Lothar Struwbe & P.W. Krissat.

Tom gründete 1969 die „Beatnik Forever Society“, die  ab 1969 Konzerte & Lesungen veranstaltete (s.Porträt Tom Tornado). Ab 2004 wurde  der „Club der lebenden Dichter e.V.“ ins Leben gerufen (unter der Regie von Tom), der dann 2007 in die C.O. überging.

Ziel aller Formationen war, dort Kultur hinzubringen, wo zumeist keine vermutet wird, nämlich in Kneipen / Discotheken / Jugendzentren / Kiosk / Parks / Wohngemeinschaften / Kommunen u.a. „Kaschemen“. Das alles seit 1969 ohne Sponsoring oder staatlichen bzw. städtischen Zuwendungen. Mittlerweile umfasst dieses Engagemens über 250 Veranstaltungen incl. Festivals.

„Die Geschichte der CREATIVE OUTLAWS:“ weiterlesen

Creative Outlaws Konzerte

Hier finden Sie viele Informationen und Videos über einige der zahlreichen von der Creative Outlaws veranstalteten Konzerte.

Das „Komma“war eine legendäre Scenekneipe am Königswall in RE-Innenstadt die ca. von 2005-2013 existierte. Die C.O. haben da einige berüchtigte Konzerte (Helldrivers/Jancie Porno Casino/ Bernd Witthüser/P.W. & Friends) veranstaltet (als wir noch keinen eigenen  Club hatten). Hier auf den beiden Videos ist die Creme de la Creme der RE-Musiscene versammelt.

„Creative Outlaws Konzerte“ weiterlesen

Wohnzimmer Konzerte bei Tom Tornado

Tom veranstaltete bei sich Zuhause zahlreiche Wohnzimmerkonzerte, ohne feste Gagen oder (zumeist) Hotelkosten. Kamen zunächst ca. 10-15 Besucher pro Veranstaltung (2014-16) so waren ab Anfang 2017 die Konzerte zumeist ausverkauft (40 Leute hatten Platz). Wie bei allen Veranstaltungen der C.O. erhalten/erhielten die auftrettenden Künstler 100% des Eintritts (minus evt. Hotelkosten).

„Wohnzimmer Konzerte bei Tom Tornado“ weiterlesen